[Musik: Delta Goodrem & Brian McFadden - Almost Here]
[Stimmung: ...]
[Wetter: a***kalt]
[Messenger: niemand]
[Buch: nada]

When I need you you're almost here and I know that's not enough and when I'm with you I'm close to tears cause you're only almost here

Wieso erscheint es immer so einfach Probleme anderer zu erkennen und L?sungen zu finden, aber f?r die eigenen findet man einfach weder eine L?sung, noch den Mut etwas zu ?ndern?
Wie bringt man einem Menschen bei, dass er einem wahnsinnig viel bedeutet und dass man das Gef?hl hat, zwischen diesem und einem selbst ist noch nicht alles gesagt - ohne dabei wie Shakespear zu klingen als er Romeo und Julia geschrieben hat?
5.2.06 10:13


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de


Sans toi, les émotions d'aujourd'hui ne seraient que la peau morte des émotions d'autrefois.
Le fabuleux destin d'Amélie Poulain.

more?

Andi Ani Franzi Nina Ray Svenja
Ich nannte sie eine Schwärmerin und Kunstfee. Homo Faber.
chaste + bjo